Wer den E5 wandert der wird auch an der 2.759m hohen Braunschweiger Hütte vorbei kommen. Diese ist hinter der Similaunhütte die höchstgelegene auf dem E5. Die Hütte liegt in den Ötztaler Alpen und ist eine der 1. Kategorie. Neben dem Etappenziel des E5 ist die Hütte auch beginn des hochalpinen und anspruchsvollen Mainzer Höhenweg, der über den Wassertalkogel und das Rheinland-Pfalz-Biwak zur Rüsselsheimer Hütte führt.

Schlafen und essen auf der Braunschweiger Hütte

Kaiserschmarren

Kaiserschmarren

Die Braunschweiger Hütte bietet insgesamt 183 Schlafplätze in Mehrbettzimmer und dem Matratzenlager an, zudem gibt es im Notlager noch 15 Plätze. Zweibettzimmer hingegen gibt es auf dieser Hütte nicht.
Neben den Zimmern bietet die Braunschweiger Hütte auch noch eine gemütliche Gaststube mit Kachelofen an. Dazu haben Sie bei schönem Wetter die Möglichkeit auf der Terrasse zu sitzen und den Panoramablick zu genießen.
Auch für das leibliche Wohl wird auf der Braunschweiger Hütte gesorgt. Natürlich wie auf den anderen Hütten auch mit eher traditionellen Speisen aber gerade dies macht die Wanderung des E5 auch so einmalig.

Übernachtungspreise der Braunschweiger Hütte

Die Übernachtungspreise auf den Hütten richten sich wie auf den meisten anderen Hütten danach ob Sie Mitglied im Alpenverein sind oder nicht. Nicht-Mitglieder zahlen für das Matrazenlager 22,00 € und für ein Bett im Zimmerlager 22,00 €. Mitglieder bezahlen 12,00 € bzw. 16,00 € für eine Übernachtung. Für Kinder und Jugendliche sind die Preise etwas günstiger.
Wer die Braunschweiger Hütte als Basislager nutzen möchte um die umliegenden Gipfel zu erwandern, für den bietet sich auch eine Halbpension an. Diese beinhaltet ein 3-gängiges Abendessen und ein ausgewogenes Frühstück. Wer nur frühstücken möchte der kann dies für 9,00 € am Frühstücksbuffet tun.

Der Anstieg zur Braunschweiger Hütte

Der Anstieg zur Braunschweiger Hütte

Der Anstieg zur Braunschweiger Hütte

Wer die Hütte aus Richtung Mittelberg ansteuert muss von dort fast 1.000 Höhenmeter überwinden eher er die Braunschweiger Hütte erreicht. Dabei kann man entweder den kompletten Weg wandern indem man über den Gletscherstübele geht welcher auf 1.891m liegt oder man nimmt ab Mittelberg den Gletscherexpress welcher einen bereits auf 2.841m bringt und man muss nur noch 200 Höhenmeter überwinden.
Der Gletscher ist zwar relativ harmlos, dennoch sollte man sich hier nicht überschätzen und es wird auch zur Gletscherausrüstung geraten. Gerade wenn Schneefall war ist hier Vorsicht geboten.

Für alle die den E5 von Oberstdorf nach Meran wandern kommt der Anstieg ab Sölden zwar nicht in Frage, dennoch möchten wir diesen einmal kurz erwähnen. Hier wandern man von Sölden aus über das Rettenbachjoch und das Pitztaler Jöchl ehe man die Braunschweiger Hütte erreicht.

Touren und Gipfel in der Nähe der Braunschweiger Hütte

  • Innere Schwarze Schneid, 3369m, Gehzeit: 3h
  • Karleskogel, 3107m, Gehzeit: 2h
  • Linker Fernerkogel, 3278m, Gehzeit: 2 – 3h
  • Rechter Fernerkogel, 3300m, Gehzeit: 3,5 – 4h
  • Wildspitze, 3772m, Gehzeit: 5 – 6 h

Login to your Account