Alternative: Besichtigung der Ötzi-Fundstelle

Alternative: Besichtigung der Ötzi-Fundstelle

Die eigentliche E5 Route beginnt in Konstanz am Bodensee und geht über 30. Etappen ins italienische Verona. Die häufigste und auch populärste Route ist aber der Abschnitt von Oberstdorf bis nach Meran.

Aber natürlich gibt es auch hier immer wieder Variationen oder E5 Alternativen die man wandern kann. Auf der Original-Route wird z.B. fast immer oben auf den Hütten Übernachtet. Wie Sie aber bei unseren Etappenberichten gut erfahren können, haben wir zumeist in Unterkünften im Tal Übernachtet.
Auch können Sie den ein oder anderen Ausflug mit einbauen. Sie können zum Beispiel einen 3-tägigen „Umweg“ über die Kaunergart-Hütte nehmen, hier wandern Sie auf der 4. Etappe nach Wenns einfach von der Galfunalm nach Piller und stoßen dann kurz vor der Braunschweiger-Hütte wieder auf den E5 Wanderweg.

Von diesen kleinen Alternativen zum E5 gibt es einige. Falls Sie bei der Alpenüberquerung zeitlich nicht zu sehr eingeschränkt sind, dann empfiehlt sich auch der ein oder andere Ausflug in die Nähe Umgebung. Zum Beispiel zur Fundstelle des Ötzi auf dem Weg zur Similaunhütte.

Generell sind die Alpen ein Wanderparadies und es gibt etliche wunderschöne Wanderwege.

Login to your Account